GAKO - So bunt wie das Leben! Drei GAKOs

gakoblade für Ihre Kosmetikherstellung

Die gakoblades bieten in Kombination mit dem gakomix den richtigen Dreh für Ihre Kosmetikherstellung - Gesichts- und Handcremes, Lippenbalsam etc. mixen Sie deutlich hygienischer, homogener und schneller als Sie es per Hand gewohnt sind.

Sie nutzen dabei die aus der Rezepturherstellung der Apotheke bekannte UNGUATOR® Technologie. Den EWR haben wir für den Heimanwender optimiert und eine Arretierung in den Bajonettverschluss eingearbeitet. Dadurch rastet Ihr gakoblade in Ihrem gakoblade Schaft fest ein. Ein Abfallen oder selbstständiges Lösen des gakoblade wird damit ausgeschlossen. Nach dem Rührvorgang können Sie Ihr gakoblade natürlich wieder per Hand lösen.

Gerade für die Herstellung von viskosen Kosmetika wie Emulsionen und Gelen ist die Durchmischung mit den gakoblades aufgrund der 6 Flügel deutlich höher als beim gakomix Rührer mit 2 Flügeln. Somit erhalten Sie noch schneller Ihr gewünschtes, homogenes Ergebnis. Des Weiteren wird durch die feinere Verteilung der Emulsionströpfchen eine stabilere Emulsion und damit auch eine längere Haltbarkeit erreicht.

Mit dem gakoblade Schaft und den jeweils passenden gakoblades können Sie in allen drei gako® Größen (Small (20ml), Medium (50ml) & Large (100ml)) rühren.

Alles wird in Ihrem gako®, also direkt im Aufbewahrungsgefäß hergestellt. Bereits während der Herstellung verringern Sie den Keimeintrag durch die Herstellung im geschlossenen System. Das lästige Umfüllen entfällt, damit verringern Sie nicht nur den etwaigen Substanzverlust, sondern auch den Keimeintrag während des Umfüllprozesses von Becherglas in Endtiegel. Durch den verschiebbaren Boden der gako®s und die Entnahme über die kleine Entnahmeöffnung wird der Lufteinschluss im gako® und damit die natürlichen Oxidationsprozesse, sowie die Kontamination des Inhaltes bei der Entnahme minimiert.

Die deutliche Verringerung des Keimeintrages von Herstellung über Aufbewahrung bis Entnahme beeinflusst automatisch die Haltbarkeit Ihres Produkte.

Sie stellen nur die Menge her, die Sie wirklich benötigen. Mit dem gakomix ist auch die Herstellung von Kleinstmengen wie 20ml möglich!

Tipps & Tricks bei der Kosmetikherstellung mit dem gakomix:

- Wählen Sie den gako® in dem Sie Rühren immer nach der Rezepturmenge aus:

gako®Small---------->20ml
gako®Medium---------->50ml
gako®Large---------->100ml

- Wählen Sie Ihren gakoblade immer nach der Größe des gako®s in dem Sie rühren aus.

gakobladeSmall---------->gako®Small
gakobladeMedium---------->gako®Medium
gakobladeLarge---------->gako®Large

- Auf Ihrem gakoblade befindet sich auf einer Seite ein Punkt. Dieser Punkt muss beim Verbinden Ihres gakoblade immer in Richtung Ihres gakoblade Schaftes zeigen. Somit entsteht unten eine bündige Fläche zwischen Ihrem gakoblade und der Spitze Ihres gakoblade Schaftes und Sie können sich sicher sein, dass alle Inhaltsstoffe während des Rührens von Ihrem gakoblade erfasst werden.

- Verbinden Sie Ihren gakoblade Schaft mit Ihrem gakoblade durch einen Linksdreh. Zum Arretieren halten Sie Ihren gakoblade mit der einen Hand fest und drehen mit der anderen Hand Ihren gakoblade Schaft weiter nach links. Sie spüren, wenn die Arretierung der Nasen greift.

- Aufgrund der hohen Kraft des gakomix wählen Sie bitte je nach Viskosität der Ausgangssubstanzen Ihre Anfangs-Rührstufe. Prinzipiell gilt, je flüssiger die Ausgangsmaterialien desto niedriger die Anfangs-Rührstufe.

- Während des Rührvorgangs den gakoblade vertikal entlang der Achse Ihres gako® langsam auf und ab führen. Dabei immer den ganzen Hub vom Boden bis zum Deckel ausnutzen. So erreichen Sie die beste Durchmischung!

- Nach Beendigung des Rührvorgangs führen Sie Ihren gakoblade deckelnah. In der Position angekommen, drücken Sie kurz auf den Turbofreischleuderknopf. Durch das hochtourige Drehen befreit sich Ihr gakoblade von Cremeresten und Sie minimieren damit den Reinigungsaufwand und - viel wichtiger - den Verlust an wertvollen Substanzen.

Beispiel-Rührempfehlung für eine erwärmte Emulsion mit dem gakomix:

1. Fettphase in einer Fantaschale oder im gako® im Wasserbad aufschmelzen, dabei Schmelzpunkt der einzelnen Substanzen beachten

2. Wasserphase in einem separaten Gefäß auf die selbe Temperatur erwärmen

3. gako® in der passenden Größe wählen, aufschrauben, kleine Verschlusskappe abdrehen, Boden des gako®s mit dem gakoblade Schaft nach unten schieben, mit dem gakoblade Schaft einen gakoblade aufnehmen, von Hand festdrehen, gakoblade Schaft von unten vorsichtig durch die Dichtungslippe des Deckels schieben

4. Herstellung (100ml)

- Fettphase in das gako® füllen, Wasserphase zugeben, werden Duftstoffe verwendet, diese ebenfalls hinzugeben, gako® nie ganz voll füllen

- Deckel mit Rühreinheit aufschrauben, durch vorsichtiges nach oben Schieben des Bodens Luft diminuieren, Deckel fest(!) zuschrauben

- gakomix aufstecken, Rührer einrasten

- Geeignetes Gefäß mit kaltem Wasser füllen, gako® hineinstellen

- 30 Sekunden lang auf Stufe 1 mit langsamen Bewegungen den gakomix auf- und ab führen

- 30 Sekunden Pause

- 30 Sekunden lang auf Stufe 3 mit langsamen Bewegungen den gakomix auf- und ab führen

- 1 Minute Pause

- Kaltrühren: es empfiehlt sich maximal 10 Sekunden (bei kleineren gako®s 5-7 Sekunden) lang langsam auf Stufe 1 zu rühren, nach jedem Rührvorgang 1-2 Minuten Pause einlegen, ca. 5-6 mal den Rührvorgang mit Pausen (ohne Qualitätsverlust gegenüber kontinuierlichem Rühren) wiederholen

- Nach ca. 8 Minuten ist die Emulsion kalt gerührt

- gakoblade entfernen, Emulsion deckelnah schieben, fertig

Herstellungsdauer für die Beispielrezeptur in Bezug auf die gako® Größe!

gako®Small (20ml)---------->ca. 5 Minuten
gako®Medium (50ml)---------->ca. 7 Minuten
gako®Large (100ml)---------->ca. 8 Minuten

Reine Rührzeit: ca 1-1,5 Minuten mit gakomix bei vergleichbarer Herstellung per Hand: ca. 25-30 Minuten!

Technische Hinweise:

Der gakomix ist mit seinen 400W ein richtiges Kraftpaket.

Um ihn vor Überlastungen zu schützen sollten Sie nicht länger als 30 Sekunden am Stück rühren und zwischen den einzelnen Rührphasen immer mindestens 1 Minute pausieren.

Richtwerte der Umdrehungsgeschwindigkeiten des gakomix:

Die folgenden Richtwerte wurden beim Rühren einer Handcreme mit handelsüblicher Viskosität gemessen. Die entsprechenden Drehzahlen sind jeweils abhängig von der gewählten Rührstufe, der Art des Rührers und der Größe des gako®s.

Bitte beachten Sie, dass die Umdrehungsgeschwindigkeit des Schaftes nur bedingt als Vergleichsparameter zu anderen Rührsystemen genutzt werden kann. Die Besonderheit beim gakomix ist die Nutzung der UNGUATOR® Technologie. Hierbei werden einerseits die gesamte horizontale Ebene des gako® mit den rotierenden, an der Innenwand bündig anliegenden Flügeln und andererseits die gesamte vertikale Höhe des gako® durch die Hubbewegung vom Boden bis zum Deckel abgedeckt. Anders als z.B. bei einem Stabmixer, bei dem man hohe Umdrehungsgeschwindigkeiten benötigt, damit die Substanzen überhaupt zum Rührer kommen, kommt der Rührer beim gakomix zu den Substanzen, so dass man vergleichsweise niedrige Umdrehungsgeschwindigkeiten benötigt.

Je größer der gako® desto niedriger die Umdrehungsgeschwindigkeiten, aber bedingt durch den größeren Radius ist die Geschwindigkeit an der Außenseite der Flügel umso größer. Wenn man alle Rahmenbedingungen zusammenfasst und daraus den Energieeintrag, der während des Rührvorgangs in die Rezeptur eingebracht wird, berechnet, so stellt man fest, dass dieser über alle gako® Größen hinweg ungefähr gleich hoch ist. Und das ist es, worauf es letztendlich ankommt.

Drehzahlen in U/min bei Verwendung eines gakoblade

Rührstufe|gako®Small|gako®Medium|gako®Large
140002000600
2600035001200
3700045001600
4800055002000
5900060002400

Drehzahlen in U/min bei Verwendung eines gakomix Rührer

Rührstufe|gako®Small|gako®Medium|gako®Large
130001000500
250001800700
360002400800
465003000900
5700035001000

Wichtige Hinweise für die Anwendung des gakomix:

- Rühren Sie mit dem gakomix ausschließlich in gako®s. Dadurch vermeiden Sie auch evtl. Glasbruch in Bechergläsern!

- Rühren Sie nie in einem leeren gako®.

- Stellen Sie Ihren gako® auf eine stabile Unterlage und halten Sie Ihren gako® während des Rührens mit einer Hand fest.

- der gakomix ist nur zu den hier im gako-shop angebotenen gakomix Rührern und gakoblade Schaft kompatibel. Standardrührer und EWR-Schäfte des UNGUATOR® Rührsystems können ausschließlich mit UNGUATOR® Geräten und nicht mit dem gakomix genutzt werden!